Verein Aktuell
Offizielles Mitteilungsblatt des SV Bolheim

SVB Newsletter
06/2017
05/2017




 

Archiv

SV Bolheim

DTB_Gymwelt_08_300 Pluspunkt 3a9359f048
Pikto_Fussball02
Pikto_Tischtennis02 Pikto_Schiessen02 Pikto_Kegeln02 Pikto_Wintersport02
Pikto_Tennis02
Pikto_Handball02 Pikto_Gymnastik02 Pikto_Radsport02
Pikto_Turnen02
Seniorennachmittag

Senioren besuchten das
AOK Gesundheitszentrum

(UK) Der jährliche Seniorennachmittag des Sportverein Bolheim führte die Teilnehmer diesmal in das AOK Gesundheitszentrum nach Heidenheim. Nachdem man dort von Bernd Ortlieb begrüßt wurde, gab es durch Sandra Goal eine kleine Führung durch die Räume des Zentrums. Anschließend wurde dann bei Kaffee und Kuchen sowie Butterbrezeln dem Vortrag von Frau Goal aufmerksam zugehört. Sie erläuterte die Strukturen der AOK und gab einen Einblick darin, was wir selbst für unsere Gesundheit tun können und welche Einflüsse für das Wohlbefinden verantwortlich sein können. Zum Abschluss durfte jeder Teilnehmer noch ein kleines Gastgeschenk der AOK mit nach Hause nehmen. Vorstand Uwe Keßler bedankte sich bei der AOK für die Gastfreundschaft und den Einblick in das Gesundheitszentrum. Vor allem aber auch für die gute Zusammenarbeit und Kooperation der AOK mit dem Sport. Zurück in Bolheim kehrten einige noch in der Vereinsgaststätte ein, wo so manch Teilnehmer bei einer Vesper und Getränken den Nachmittag ausklingen ließ. Insgesamt wieder eine sehr tolle Veranstaltung, so hörte man es unter den Teilnehmern und Uwe Keßler versicherte, dass auch bereits für die nächsten Jahre Programmpunkte festgehalten sind. „Der Seniorennachmittag ist eine sehr wichtige und sinnvolle Veranstaltung, weil sie eben auch unseren älteren Mitgliedern die Gelegenheit gibt in gesellschaftlicher und doch offizieller Runde zusammen zu sein. Auch unterstreicht die Veranstaltung die Wertschätzung der Mitglieder, die für den Verein von nicht zu unterschätzender Bedeutung sind“, so Keßler.

IMG_1211

Senioren des SV Bolheim im AOK Gesundheitszentrum zu Gast

IMG_1218

Mit dem Bus fuhren die Senioren ins AOK Gesundheitszentrum