Verein Aktuell
Offizielles Mitteilungsblatt des SV Bolheim

03/2018
02/2018




 

Archiv

SV Bolheim

DTB_Gymwelt_08_300 Pluspunkt 3a9359f048
Pikto_Fussball02
Pikto_Tischtennis02 Pikto_Schiessen02 Pikto_Kegeln02 Pikto_Wintersport02
Pikto_Tennis02
Pikto_Handball02 Pikto_Gymnastik02 Pikto_Radsport02
Pikto_Turnen02
Hauptversammlung

Mitgliederzahl erneut deutlich angestiegen – Christine Nusser letztmals für 2 Jahre als Vorstandsmitglied gewählt

Bei der Jahreshauptversammlung des Sportverein Bolheim in der Vereinsgaststätte konnte Vorstand Uwe Keßler neben den doch zahlreichen Mitgliedern, darunter viele Ehrenmitglieder und drei Ehrenvorstände, drei Gemeindräte, sowie vom Sportkreis Heidenheim den Vizepräsidenten Bernd Ortlieb begrüßen.  Erfreuliches wurde den Mitgliedern mitgeteilt, indem die Mitgliederzahl seit über 10 Jahren wieder die 1100 Marke überschritten hat. Christine Nusser trat ihre letzte Amtszeit als Vorstandsmitglied an, das neue SVB-Magazin 2018 wurde den Mitgliedern präsentiert. Zahlreiche Ehrungen des Württembergischen Landessportbundes (WLSB) und der Württembergischen Sportjugend (WSJ) sowie Auszeichnungen für langjährige Mitgliedschaften wurden vergeben. Zudem wurde mit Manfred Illenberger ein neues Ehrenmitglied ernannt.
Nach der Begrüßung durch Vorstand Uwe Keßler erhoben sich die Mitglieder zur Totenehrung. Die Agenda wurde von der Versammlung in ihrer Form bestätigt und das Protokoll der letzten Hauptversammlung wurde ohne Einwände ebenfalls bestätigt.

ATT00145

Ansprache Vorstand U. Keßler

Es folgte der Bericht des Vorstandes indem Uwe Keßler auf die zahlreichen Veranstaltungen der Abteilungen und des Gesamtvereins einging. Dabei hob er das ehrenamtliche Engagement der unzähligen Helferinnen und Helfer hervor, zudem bedankte er sich bei der Stadtverwaltung Herbrechtingen für die Förderung und Unterstützung des Vereins, was in der heutigen Zeit keine Selbstverständlichkeit mehr darstelle. Sein Dank ging auch an die Sponsoren und Gönner, welche mit Ihrer Zuwendung den Sportbetrieb im SV Bolheim erst am Laufen halten.  Er hob auch nochmals die tatkräftige Unterstützung bei der Anschaffung eines weiteren Defibrillators für die Turn- und Festhalle durch die Sponsoren und vor allem die Stadt Herbrechtingen hervor. Zudem ging Keßler auf die sehr gute Zusammenarbeit mit dem großen Nachbarverein der TSV Herbrechtingen ein. Die Vorstände beider Vereine treffen sich regelmäßig zu einem Austausch indem stets sehr sachlich und konstruktiv diskutiert werde. Die Mitglieder wurden desweiteren in seinem Bericht darüber informiert, welchen Stand die Findungskommission „Vorstand 2020“ vorzuweisen hat, denn wie bereits seit letztem Jahr bekannt, wird sich die Vorstandschaft des Vereins im Jahr 2020 neu aufstellen müssen, da die beiden Vorstände Christine Nusser und Uwe Keßler dann nicht mehr kandidieren werden. Keßler beendete seinen Bericht mit den Worten: „Treten Sie den Personen, welche sich im Verein ehrenamtlich engagieren mit dem nötigen Respekt vor Ihrer Arbeit entgegen. Eine ehrenamtliche Tätigkeit ist keine Selbstverständlichkeit und ziehen Sie nicht Vergleiche mit Anderen – jeder Einzelne ist ein Mensch aus Fleisch und Blut, mit Gefühlen, mit einer eigenen Persönlichkeit und hat es verdient als solcher behandelt zu werden!“
Im Bericht der Gesamtjugendleitung informierte Silvia Mack Über die beiden Events aus dem Jahr 2017 und gab einen Ausblick auf bevorstehende Veranstaltungen  für die Jugend des SV Bolheim.

JHV-Bericht Gesamtjugendleitung S.Mack

Bericht Gesamtjugendleitung S. Mack

Der Kassenbericht vom Vorstand Finanzen Richard Koch brachte die Erkenntnis, dass sich der Kassenstand etwas verschlechtert hat im Vergleich zum Vorjahr. Dies ist in erster Linie auf die deutlich gestiegenen Ausgaben im Jahr 2017 für das Vereinsheim zurückzuführen. Koch stellte den Mitgliedern eine detaillierte Auflistung der Einnahmen und Ausgaben gegenüber. In Zusammenhang mit der durchaus nicht zufriedenstellenden Situation verwies dann Vorstand Uwe Keßler nochmals darauf, mit dem Eigentum des Vereins sorgsam umzugehen, um die Investitionen für Reparaturen und Instandhaltung möglichst gering zu halten. Erfreulich sei die Tatsache, dass man nach der überraschenden Kündigung des Pächters der Vereinsgaststätte schnell wieder einen neuen Pächter gefunden habe. Die Einnahmen aus der Pacht seien ein wichtiger Bestandteil des Haushalts des Vereins, so Keßler.
Der Kassenprüfungsbericht wurde von Franz Glagla vorgetragen und er bescheinigte dem Vorstand Finanzen eine einwandfreie Kassenführung, die Belege seien alle vorbildlich hinterlegt und somit die Kasse des Vereins hervorragend geführt.
Im anschließenden Karteiführungsbericht von Andrea Schmid gab es erfreuliches zu berichten. So sind doch die Mitgliederzahlen seit mehr als zehn Jahren wieder auf über 1100 angestiegen. Der aktuelle Mitgliederstand betrage 1136 Mitglieder, was ein Plus im Vergleich zum Vorjahr um 119 Mitglieder ausmache. Bis auf eine Abteilung konnten alle Mitglieder hinzugewinnen oder die Zahl der Mitglieder  halten.
Ehrenvorstand Erich Reichhard nahm dann die Entlastung vor, welche einstimmig erfolgte. Er sprach den Verantwortlichen seinen Dank für die geleistete Arbeit im vergangenen Jahr aus und appellierte alle Mitglieder daran, die Zukunft des Vereins mitzugestalten.

JHV-Entlastung durch Ehrenvorstand E.Reichard

Entlastung durch Ehrenvorstand E. Reichard

Für den verhinderten Bürgermeister sprach Gemeinderat Peter Aufleger die Grußworte der Stadt Herbrechtingen, dabei hob er die gute Zusammenarbeit zwischen der Stadtverwaltung und dem SV Bolheim hervor, zudem lud er alle Mitglieder ein, an der offiziellen Besichtigung der neuen Bibrishalle zu deren Richtfest in Herbrechtingen teilzunehmen.
Als Vertreter des Sportkreises Heidenheim sprach dessen Vizepräsident Bernd Ortlieb in seinem Grußwort die hervorragende Arbeit des Vereins an. Er bescheinigte den Verantwortlichen eine gute Zusammenarbeit mit dem Sportkreis, was sich auch darin wiederspiegele, dass gleich zwei Vertreter des SV Bolheim im Sportkreis Heidenheim aktiv tätig seien. Außerdem lobte er das gute Netzwerk, welches die Verantwortlichen des Vereins über Jahre hinweg aufgebaut haben.

ATT00150Grußworte B. Ortlieb

Nach den Ehrungen (siehe extra Bericht) und einer kurzen Pause folgten die Wahlen. Hierbei stellte sich Christine Nusser letztmals zur Wahl als Vorstand Innen. Leider konnte auch in diesem Jahr niemand für das Referat Medien und Öffentlichkeitsarbeit gewonnen werden. Die Wahlen brachten dann folgendes Ergebnis: Christine Nusser – Vorstand Innen (2 Jahre), Richard Koch – Vorstand Finanzen (2 Jahre), Andrea Schmid – Schriftführerin (2 Jahre) und Franz Glagla und Sigmund Röger – Kassenprüfer (1 Jahr).
Bis zur Eingangsfrist sind keine Anträge beim Vorstand eingegangen und auch aus der Versammlung wurden keine Anträge gestellt.
Im Anschluss stellte Uwe Keßler das neue SVB-Magazin 2018 vor. Dieses werde in den nächsten Wochen an die Mitglieder ausgehändigt. Dabei sei erfreulich, dass wieder neue Anzeigenpartner für dieses sehr hochwertig angefertigte Magazin hinzugewonnen werden konnten.
Es folgte die Bekanntmachung von Terminen für das Jahr 2018 und 2019, wobei insbesondere auf den Seniorennachmittag und den erstmals stattfindenden Sport- und Familientag hingewiesen wurde.
Nach gut eineinhalb Stunden konnte Uwe Keßler die Jahreshauptversammlung mit den besten Wünschen für die Mitglieder und den Verein beenden.

Zahlreiche Ehrungen beim SV Bolheim - Manfred Illenberger neues Ehrenmitglied

Bernd Ortlieb zeichnete als Vizepräsident des Sportkreises Heidenheim folgende Mitglieder mit der Bronzenen Ehrennadel der Württembergischen Sportjugend aus: Christina Konold-Weiß, Silvia Mack und Willi Uhl. Die Silberne Ehrennadel des Württembergischen Landessportbundes erhielten: Peter Ardinski, Cornelia Werner, Richard Koch und Christine Nusser. Die Goldene Ehrennadel des WLSB gab es für: Gernot Rüger und Michael Merkle.
Christine Nusser und Uwe Keßler ehrten für langjährige Mitgliedschaft im SV Bolheim: Birgit Henle, Reinhard Rößler, Michael Frey und Christian Karasavvidis (alle 25 Jahre). Peter Aufleger, Anneliese Brandner, Christina Findeis, Renate Lutz-Brezina, Helga Mayer, Wolfgang Stolz, Markus Brandner, Martin Habenicht Horst Sigmund, Wolfgang Sigmund, Thomas Braunger und Frank Auer (alle 40 Jahre). Den Ehrenbrief für 50 Jahre Mitgliedschaft bekamen: Ulrich Blickle, Albrecht Häberle und Günther Häberle.

JHV-Ehrungen beim SV Bolheim

Ehrungen beim SV Bolheim

Für seine Verdienste, seinen ehrenamtlichen Einsatz und seine langjährige Tätigkeit im Ehrenamt der Fußballabteilung und dem Hauptausschuss des Vereins wurde Manfred Illenberger zum neuen Ehrenmitglied ernannt.